Achtung: Die Liste ist zur Zeit noch in Bearbeitung - es kann daher keine Garantie für Vollständigkeit übernommen werden. Wir bitten um Verständnis.

Albumin (Harn)

Namenszusatz "Mikroalbumin"
Kurzbeschreibung

Eine Albuminurie ist ein sehr sensitiver Früherkennungsmarker für einen glomerulären Nierenschaden und eine Einschränkung der tubulären Rückresorption. Die Albumin-Ausscheidung im Urin ist ein Prädiktor der Niereninsuffizienz, für den Verlauf von Diabetes mellitus und kardiovaskuläre Ereignisse.

 

Definition einer Albuminurie. 

>300 mg/24h (im Sammelharn) bzw > 30 mg/g Kreatinin (im Morgenharn)

Werte zwischen 30-300 mg/24h bzw 30-300 mg/g Kreatinin werden als Mikroalbuminurie klassifiziert.

 

Medikamente, die zu einer Nierenschädigung führen können

  • nichtsteroidale Antirheumatika (NSAR)
  • Antibiotika (Betalaktame, Aminoglykoside, Cephalosporine)
  • Protonenpumpenhemmer (PPI)
  • Kontrastmittel
  • Anästhetika
  • Virustatika
  • Thiazide
  • Amphotericin
  • Kalzineurin-Inhibitoren
  • Lithium
  • Interferone
  • Pamidronat
  • mTOR-Inhibitoren
  • VEGF-Inhibitoren

 

Eine Medikamenten-induzierte Nephropathie ist meist dosisabhängig auf die direkte Toxizität der Substanzen zurückzuführen. Antibiotika, PPI und NSAR führen am häufigsten zu einer tubulo-interstitiellen Nephritis.

Weitere nierenschädigende Substanzen sind Schwermetalle wie Blei, Kadmium, Arsen, Quecksilber und Thallium (z. B. in Rattengift) sowie Lösungsmittel (Toluol, Tetrachlorkohlenstoffe, Trichlorethen u. a.).

Arbeiter in der chemischen Industrie können jahrzehntelang diesen Substanzen ausgesetzt sein und dadurch langfristig eine Nierenschädigung erleiden.

Herbizide wie Paraquat und Diquat sind stark nephrotoxisch und führen bei schweren akuten Vergiftungen zu akutem Nierenversagen.

Einheit

mg/24h

Referenzbereich

<30 mg/24h

Analysenmethode

Photometrische Messung

Probenabarbeitungshäufigkeit

Täglich

Probenmaterial

Harn

Stabilität bei 2-8°C 1 Woche
Kassenleistung GKK ja
Kassenleistung Kleine Kassen ja
Info zu Kassenleistung Bei GKK: nur 1x pro Quartal
Durchführung

Versand an Partnerlabor

Akkreditiert

nein

Letzte Änderung 27.10.2016 - 12:03
<< Vorheriges  |  Zurück zur Liste  |  Nächstes >>