Achtung: Die Liste ist zur Zeit noch in Bearbeitung - es kann daher keine Garantie für Vollständigkeit übernommen werden. Wir bitten um Verständnis.

Apolipoprotein A1

Kurzbeschreibung

Die Lipoproteine stellen physiko-chemisch unterscheidbare Gemische aus meist mehreren Apolipoproteinen und verschiedenen Lipiden dar. Da die einzelnen Apolipoproteine wichtige biologische Funktionen haben, ist ihre Bestimmung sowohl zur Beschreibung der Atherogenität als auch im Hinblick auf Pathomechansimen von Dyslipidämien von Bedeutung. Sie spielen eine wichtige Rolle als Transportproteine von Lipiden, als Rezeptorbindungsproteine, als Aktivatoren von lipolytischen Enzymen und als Vermittler weiterer biologischer Funktionen. Apolipoproteine A1 und B stellen die Hauptapoproteine der HDL (A1,A2) und der LDL (ApoB) dar. Sie sind Indikatoren für das Atherosklerose-Risiko und für die Kontrolle bei Therapie mit Lipidsenkern.

Einheit

mg/dL

Referenzbereich

m: 104-202 mg/dL

w: 108-225 mg/dL

Analysenmethode

Immunturbidimetrie

Probenabarbeitungshäufigkeit

Täglich

Probenmaterial

Serum

EDTA-Plasma

Heparin-Plasma

Stabilität bei 2-8°C 8 Tage
Kassenleistung GKK ja
Kassenleistung Kleine Kassen ja
Durchführung

Versand an Partnerlabor

Akkreditiert

nein

Letzte Änderung 23.07.2015 - 13:49
<< Vorheriges  |  Zurück zur Liste  |  Nächstes >>